Auswahl

Wählen Sie hier aus, was in der Grafik bzw. Tabelle angezeigt werden soll.

Datenquelle: Statisches Amt der Europäischen Union (Eurostat)

Geographische Abdeckung: Deutschland

Einheit: Je 100 000 Erwerbstätige

Anmerkung: 2014 bis 2017 teilweise korrigierte Daten.

Die für den jeweiligen SDG-Indikator zuständigen internationalen Organisationen (Custodian Agencies) veröffentlichen methodische Vorgaben zur Berechnung des Indikators - die sogenannten globalen Metadaten.

Hier werden die am besten dazu geeigneten, national verfügbaren Zeitreihen bereitgestellt und ihre Vergleichbarkeit mit den globalen Metadaten ausgewiesen. Zugehörige methodische und länderspezifische Informationen dieser Zeitreihen finden Sie in den nationalen Metadaten.

Verfügbare Zeitreihenbezeichnung
  • Tödliche Arbeitsunfälle
  • Nicht-tödliche Arbeitsunfälle
Vergleichbarkeit mit globalen Metadaten

Die Zeitreihen entsprechen den globalen Metadaten.

Nationale Metadaten (nur auf Englisch verfügbar) Metadaten zu den dargestellten Zeitreihen in neuem Fenster öffnen
Letzte Änderung des Codes (Daten) 2021-08-19: see changes on GitHub in neuem Fenster öffnen
Letzte Änderung des Codes (Texte) 2021-08-19: see changes on GitHub in neuem Fenster öffnen

Diese Übersicht stellt Informationen zu den globalen Metadaten des jeweiligen SDG-Indikators bereit. Die globalen Metadaten werden durch die Statistische Division der Vereinten Nationen bereitgestellt.

Unterziel

Die Arbeitsrechte schützen und sichere Arbeitsumgebungen für alle Arbeitnehmer, einschließlich der Wanderarbeitnehmer, insbesondere der Wanderarbeitnehmerinnen, und der Menschen in prekären Beschäftigungsverhältnissen, fördern

Indikatorenbezeichnung

Anzahl tödlicher und nicht tödlicher Arbeitsunfälle je 100 000 Erwerbstätige, nach Geschlecht und Migrationsstatus

Tier Klassifikation

Tier II

Custodian Agency

Internationale Arbeitsorganisation (ILO)

Globale Metadaten (nur auf Englisch verfügbar) Metadaten zu diesem Indikator in neuem Fenster öffnen